#expertholzkohle

Grillen auf dem Balkon mit Rauchfreier Holzkohle

Grillen auf dem Balkon mit Rauchfreier Holzkohle

Grillen in Deutschland ist nicht nur eine Frage der Zubereitung von Speisen, es ist ein Ritual, das Geburtstage und Namenstage feiert, und wir verbinden es mit der besten und interessantesten Art der Geselligkeit.


Das Haupthindernis in der heutigen modernen Zeit ist ein Raum, der zu einem der größten Luxusgüter geworden ist. Wir müssen verstehen, dass es immer weniger davon gibt und dass die Urbanisierung in vollem Gange ist. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Familien, sich eine Wohnung für ihr Zuhause zu leisten.


Leider ist die Zeit gekommen, in der für viele die einzige Möglichkeit darin besteht, auf dem Balkon oder der Terrasse zu grillen, ohne zu viel Kontakte zu knüpfen und sich zu versammeln.


Dementsprechend haben wir neue Regeln und Einschränkungen erhalten, insbesondere wenn Sie in einem Gebäude wohnen. Finden Sie heraus, wer sie sind!

Eine dieser Regeln lautet: Grillen auf dem Balkon ist erlaubt, aber…

Eines der größten Anliegen der in der Stadt lebenden Grillliebhaber ist die Frage, ob in Gebäuden, d.h.: auf dem Balkon oder der Terrasse, gegrillt werden darf. Die Antwort lautet ja, aber (ob Sie es glauben oder nicht, ES BESTEHT IMMER, ABER). Denken Sie daran, dass das Grillen mehr Sorgfalt erfordert als das in der Natur im Freien.


Es gibt nämlich kein Gesetz, das das Grillen in Wohngebäuden ausdrücklich verbietet. Auch wenn es kein solches Gesetz gibt, überprüfen Sie dennoch, was in Ihrer Hausordnung steht. Wenn das Grillen nirgendwo erwähnt wird (und wahrscheinlich auch nicht erwähnt wird), können Sie grillen.

Nachbarn können sich noch beschweren!

Nehmen wir an, Sie haben alle Gesetze “verabschiedet”: Sowohl die staatlichen als auch die Hausregeln, Sie haben immer noch kein grünes Licht, um ohne Regeln zu grillen. Vielleicht stört Ihr Grill, egal wie lecker und saftig er auch sein mag, Ihre Nachbarn und deren Wäsche (ja, es ist möglich, dass jemand vom Geruch des Grillens gestört wird).

Wählen Sie den richtigen Grill für den Balkon

Um solche peinlichen Situationen zu vermeiden oder zu minimieren, wählen Sie den richtigen Balkongrill. Da Ihr Ziel sicherlich nicht darin besteht, Feuerwehrleute zu alarmieren und sich selbst und Ihre Nachbarn zu gefährden, “zünden” Sie auf keinen Fall einen klassischen Grill auf dem Balkon an.


Jede Art von “geschlossenem” -Grill wird empfohlen. Denn wenn Sie einen geschlossenen Grill haben, dann sinkt hier das Risiko von Beschwerden.


Sie fragen sich, was für ein geschlossener Grill das ist, oder? Um Ihnen die Suche nach Ihrem idealen “Balkon” -Grill zu erleichtern, werden wir einige auflisten: BigGreenEgg, Thüros, Josper und weitere.


Erhöhen Sie auch beim Grillen unter solchen kontrollierten Bedingungen die Vorsicht und denken Sie an andere. Dazu empfehlen wir Ihnen die derzeit sauberste Holzkohle Deutschlands: Die vollwertig Rauchfreie Holzkohle mit 82% weniger Feinstaub. Jetzt hier klicken!


Am Ende werden Sie mit Barbecue und guter Gesellschaft sicherlich in sozialen Netzwerken landen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen